Archiv – Umweltbildung

Archiv – Umweltbildung

Bedingt durch die vorgegebenen Fördermodalitäten haben wir ein- und mehrjährige Formate im Programm. Die aktuellsten, die ganz oder zumindest in thematischen Teilbereichen aktuell buchbar sind, finden Sie direkt als E-Paper in der obenstehenden Reiterstruktur verlinkt. Alle nicht mehr aktuellen Angebote sind hier im Archiv für Sie zusammengestellt, denn auch sie enthalten oftmals noch wertvolle Anregungen, Ideen und Tipps – viel Spaß beim Stöbern!


Titelbild Programmheft ZidS 2019

Jagd, Forst, Naturschutz 2021

Praxis verstehen, Konzepte hinterfragen, Dialoge führen

Jagd, Forst, Naturschutz ist – glücklicherweise – noch einmal unser Modellprojekt. Aufgrund einer großzügigen Regelung des zuständigen Umweltministeriums dürfen wir Programme wiederholen, die 2020 nicht stattfinden konnten. Selbstverständlich werden bei der Durchführung unserer Seminare, sofern in Präsenz möglich, die aktuell gültigen Hygieneregeln beachtet.

Jagd, Forst, Naturschutz


Titelbild Programmheft ZidS 2019

Zurück in die Steinzeit?

Vom Gestern fürs Morgen lernen

Zurück in die Steinzeit? ist ein Modellprojekt, das angeleitetes und selbstständiges Naturerleben mit den jeweils passenden naturpädagogischen Methoden für drei unterschiedliche Altersgruppen anbietet. Wir vermitteln vertiefte Kenntnisse über Nahrung, Wohnung und Handwerk verschiedener Kulturen früherer Epochen. Und, soweit möglich, versuchen wir zu ergründen, wie man in unserer Frühgeschichte auf die Welt geschaut hat.

zum blätterbaren Programmheft „Zurück in die Steinzeit?”


Titelbild Programmheft LaNa 2019

Landwirtschaft für Naturschützer

Abläufe verstehen, Dialoge schaffen, Arten schützen

Landwirtschaft und Naturschutz – Gegensätze?
Das werden Vertreter beider Gruppen heute wohl oftmals bejahen. Ganz aktuell zeigt sich die Konfliktlinie beim Volksbegehren „Bienen und Artenvielfalt Retten!”. Ein breites Bündnis verschiedener Naturschutzorganisationen und Verbände warb dafür, Landwirte sahen es dagegen als Einschränkung ihrer Rechte und plädieren für Freiwilligkeit.

zum blätterbaren Programmheft „Landwirtschaft fü Naturschützer”


Titelbild Programmheft 2018

Citizen Science

zusammen kartieren – gemeinsam schützen

Wieder bilden wir angehende Experten aus, die nicht nur einen oberflächlichen Einblick gewinnen, sondern in die Tiefe gehen möchten. Denn Artenkenntnis ist eines der zentralen Erfordernisse erfolgreichen Naturschutzes – nur mit in der Fläche vorhandenen Artenkennern ist es möglich, Veränderungen in Flora und Fauna frühzeitig zu erkennen, zu dokumentieren und ihnen gegebenenfalls entgegen zu steuern …

Programmheft Citizen Science 2018 [download]


Titelbild Programmheft 2019

Artenkenntnis erhalten

entdecke Dein Naturtalent

Seminarangebot 2019 für Einsteiger und Fortgeschrittene – Dieses Format richtet sich an alle, die einerseits draußen im Feld Artenkenntnis erwerben wollen, andererseits aber auch an den komplexeren Zusammenhängen interessiert sind. Seien es Lehrer und Pädagogen, die eine Weiterbildung oder eine Unterrichtsstunde mit Praxisbezug planen, Schüler und Studenten, die sich spezielle Kenntnisse aneignen wollen oder Naturbegeisterte, die ihre Beobachtungen für konkrete Schutzmaßnahmen verwenden möchten. Denn Artenkenntnis ist nicht nur bei Experten wichtig, sondern muss in der Bevölkerung verankert sein – sie ist eine gesellschaftlich unersetzbare Kompetenz, die der aktive Naturschutz braucht.

Programmheft Artenkenner 4.0 [download]

zur Webseite Artenkenner


Weitere ältere Projeke